Aktuelles –

Nachrichten und Themen

14.10.2015

Von: Dieter Meier

A-Jugend-Bundesliga

Tusem - TSG GWD Minden 26:32 (11:18)

Tusem - TSG GWD Minden 26:32 (11:18). Daniel Haase muss weiter auf seinen ersten Sieg in einem Pflichtspiel gegen Minden warten: „Der Gegner war einfach an diesem Tag zu stark für uns. Wir haben zu viele Fehler gemacht. In der Summe kann man dann so ein Spiel nicht gewinnen“, war der Trainer nach der Partie sichtlich bedient bedient.
 Den Anfang der Partie konnte der Tusem vor knapp 200 Zuschauern auf der Margarethenhöhe noch  ausgeglichen gestalten. Bis zum 8:8 war die Partie offen. Doch dann kam ein Bruch ins Spiel.  In den letzten 13 Minuten der vor dem Wechsel sorgten die Ostwestfalen mit einem  10:3-Lauf für eine Vorentscheidung.
Daniel Haase reagierte: „In der zweiten Halbzeit haben wir die Deckung umgestellt um das Unmögliche möglich zu machen. Aber mehr als auf drei Tore kamen wir nicht heran", bemängelte der Coach " zu viele unnötige individuelle Fehler". Der Tusem kämpfte sich heran und hatte beim 24:27 noch alle Optionen das Spiel zu drehen. Mindens Coach Sebastian Bagats nahm eine Auszeit, stellte sein Team neu ein. Beim 31:26 war die Partie endgültig gelaufen.
 
Das Minden sich wieder auf den überragenden Nationaltorhüter Joel Birlehm verlassen konnte, hatte Haase voraus gesehen: „Der bringt  gegen uns immer eine überragende Leistung. Dass kenne ich jetzt schon seit Jahren. Er macht schon einen Qualitätsunterschied“.
 
„Wir müssen jetzt wieder unsere Trainingsqualität und unsere Ernsthaftigkeit steigern. Sonst haben wir in dem Spitzenquartett nichts zu suchen“, gibt Haase klar die Marschroute vor.

Tusem: Bieber, Zindel; Hinkelmann (9), Schäfer, Bleckmann (je 4), Meurer (3), Oehl, D. Meissner (je 2), Kruse, Käsler (je 1), Stattrop, Strunk, A. Meissner, Engels. dimei
 



Sponsoren

Veranstaltungen

Mini-Turniere Saison 2017/18

 

Termine

Das nächste Turnier am 21.04.2018 findet in der SH Goetheschule statt. Danach findet in der SH Am Hallo am 28.04.2018 das nächste statt.