Aktuelles –

Nachrichten und Themen

28.03.2015

Von: TUSEM

TUSEM mit den Fans zum Heimsieg

Der TUSEM gewann das Heimspiel gegen den TV 1893 Neuhausen mit 24:19 (13:11). Der Grundstein für den Sieg konnte in der Defensive gelegt werden, vor allem die beiden Torhüter zeichneten sich durch wichtige Paraden aus. Stärkster Werfer des TUSEM war erneut Lasse Seidel (8), Markus Hansen (6) traf für den TV am häufigsten.


Wie von beiden Trainern vorhergesagt, entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem der TUSEM jedoch ein wenig die Nase vorn hatte. Das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhüter Carlos Donderis Vegas funktionierte sehr gut, so dass der TUSEM über die beiden Außen Keller und Seidel zu schnellen Gegenstoß-Toren kam. Mit einer knappen 13:11-Führung ging der Gastgeber in die Kabine.


Anfang der zweiten Halbzeit kamen die Gäste dann besser ins Spiel, während sich die Essener zu viele Fehler im Angriff erlaubten. So konnte der TV in der 38. Minute zum ersten Mal ausgleichen und anschließend sogar zur 15:14-Führung treffen. Doch der TUSEM kämpfte sich zurück ins Spiel und zeigte den fast 2000 anfeuernden Zuschauern, dass sie noch eine Schippe drauf legen können. In der 47. Minute brachte Seidel den TUSEM wieder in Führung (18:17). Ab diesem Zeitpunkt überzeugte der TUSEM mit einer starken Abwehrleistung und kamen die Gäste doch zum Torwurf, parierte Donderis Vegas. Auch mit Siebenmetern war für den TV kaum was zu holen. Torwart Sebastian Bliß, der für die Strafwürfe kam, hielt in den entscheidenden Momenten drei Siebenmeter. Erst in der 58. Minute gelang den Gästen wieder ein Tor. Doch zu diesem Zeitpunkt war der TUSEM durch einen 6:0-Lauf schon davon gezogen und ließ sich die wichtigen zwei Punkte nicht mehr nehmen. Die Fans, das ganze Spiel lang motiviert von Gast-Hallensprecher Claus Scholz, feierten den Sieg des TUSEM mit stehenden Ovationen.


Auch der sportliche Leiter Stephan Krebietke zeigte sich nach dem Spiel mehr als zufrieden. „Die Jungs haben das sehr diszipliniert und kämpferisch gespielt, so muss im Abstiegskampf agiert werden. Auch als es nochmal eng wurde, konnten wir uns auf die Defensive verlassen. Dadurch hatten wir weniger Druck im Angriff und konnten das ruhig zu Ende spielen. Das war ein tolles Spiel vor einer super Kulisse.“



TUSEM Essen – TV 1893 Neuhausen 24:19 (13:11)

 

TUSEM: Bliß, Donderis Vegas

Ellwanger 1, Schlüter, Keller 4, Hegemann 5/1, Hansen, Seidel 8/4, Lindt 1, Hornyak, Szczesny 3, Ridder, Trodler 1, Mürköster 1


Neuhausen: Redwitz, Becker
Hansen 6, Schuldt, Keinath 3/2, Reusch D. 2, Wessig, Klingler 1, Keupp 3, Michalik 3/2, Reusch J., Leventoux, Maas 2, Bader

Strafminuten: 8/4

Siebenmeter: 5/6 ; 3/6

Schiedsrichter: Mücke/Titze

Zuschauer: 1.954


Sponsoren

Veranstaltungen

Mini-Turniere Saison 2017/18

 

Termine

Das nächste Turnier am 21.04.2018 findet in der SH Goetheschule statt. Danach findet in der SH Am Hallo am 28.04.2018 das nächste statt.