Aktuelles –

Nachrichten und Themen

18.11.2014

Von: Tusem

Tusem unterliegt nach Kampf in Hamm

Nach großem Kampf musste sich der TUSEM am Ende mit 26:28  (12:15) dem ASV Hamm-Westfalen geschlagen geben.

Wie so oft in den letzten Spielen des TUSEM war es extrem spannend, keiner der beiden Mannaschaften konnte sich entscheidend absetzen, am Ende entschieden Kleinigkeiten, die fehlende Cleverness und das Quäntchen Glück, das eher auf Seiten des ASV Hamm lag. Michael Hegemann (7/2), Peter Hornyak (5) und Pasqual Tovornik trafen für den TUSEM am häufigsten.

Der TUSEM kam gut ins Spiel. Carlos Donderis konnte direkt zu Beginn zwei Bälle entschärfen und Marcus Bouali traf in der dritten Spielminute zum 2:1 für den TUSEM. Im folgenden Spielabschnitt lagen die Vorteile auf Seiten des ASV. Torhüter Tomas Mrkva glänzte mit einigen Paraden und Hamm konnte über ein 5:3 (10 Min.) auf 10:6 in der 16. Spielminute davonziehen. Michael Hegemann aus dem Rückraum, sowie zwei Kontertore von Peter Hornyak und Paul Trodler brachten den TUSEM wieder auf 9:10 heran. Die Endphase der 1. Halbzeit gehörte dann wieder den Hammern, Kreisläufer Björn Wiegers, mit dem die TUSEM-Abwehr das gesamte Spiel zu kämpfen hatte, traf und holte noch einen Siebenmeter heraus. Am Ende der ersten Halbzeit lag der ASV Hamm mit 15:12 in Front.

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit gehörte dem TUSEM, Sebastian Bliß stand nun zwischen den Pfosten und hielt direkt eine Reihe an Würfen. In der 35. Spielminute konnte Lasse Seidel mit einem Gegenstoß den Ausgleich zum 15:15 erzielen. Die Dramatik spitze sich jetzt zu, es war ein offener Schlagabtausch, in dem die TUSEMer in der Folgezeit meistens ein Tor vorlegen konnte. In der 45. Spielminute konnte Peter Hornyak den TUSEM mit zwei Toren in Führung bringen (20:18), drei Minuten später stand es schon wieder 21:20 für den ASV. Die Führung wechselte weiter ständig die Seiten, Pasqual Tovornik brachte den TUSEM zwei weitere Male in Front. Eine Zeitstrafe gegen Paul Trodler in der 54. Minute brachte den ASV wieder nach vorne. In der Schlussphase parierte der Hammer Torhüter Tomas Mrkva zwei entscheidende Würfe der Essener nach gut herausgespielter Wurfgelegenheit und wurde somit zum Matchwinner für sein Team. Der TUSEM ließ nichts unversucht und agierte in der letzten Spielminute bei einem Tor Rückstand mit einer offenen Manndeckung, um noch in Ballbesitz zu gelangen, kassierten allerdings zehn Sekunden vor Schluss die endgültige Entscheidung zum 28:26 Endstand.

Donderis Vegas, Bliß, Ellwanger (1), Keller, Hegemann (7/2), Hansen (1), Bouali (2), Seidel (3), Honrnyak (5), Tovornik (4), Schetters, Ridder (1), Trodler (2), Mürköster


Sponsoren

Veranstaltungen

Runder Tisch zur Saison 2018/19

 

Termin

Der Runde Tisch für alle Vereine zum Saisonstart findet am 03.09.2018, um 18:30 Uhr, im Haus des Sports statt.

Planckstr. 42

45147 Essen

DieTeilnahme ist freiwillig.