Aktuelles –

Nachrichten und Themen

10.11.2014

Von: Dieter Meier

Landesliga: Beim ETB ist der Knoten geplatzt

MTG Horst ist in der Liga angekommen

Landesliga

TV Cronenberg – Winfried Huttrop 32:31 (17:14).  „Durch den wichtigen Sieg herrscht große Erleichterung. Mit nun 6:6 Punkten können wir von einem gelungenem Saisonstart sprechen”, freut sich TVC-Trainer Oliver Wysk über den Erfolg. In dem spannenden Spiel führten die Cronenberger bereits 26:22. Huttrop glich zum 28:28 aus und leitete damit eine dramatische Endphase ein. TVC-Torwart Fabian Köpp vereitelte den Ausgleich Sekunden vor Schluss mit einer tollen Parade.  Der Huttroper Vorsitzende Dieter Keifenheim bemängelt die „vielen  individuellen Fehlern und leichten Ballverlusten“ seiner Mannschaft. Tore TVC: Sayin (9), Orlea (7), Struck, Jung (je 5), Sonneberg (3),  Schäfer, Gehenio, Kapitzke; Huttrop: Leisen (11), Stursberg, Nowotny, Hammel (je 4), Bohnau,  Heßling (je 3), Kluwig, Prevolnik.

SG Tura/Altendorf – HSG Rade/Herbeck 26:32 (12:18). Erste Heimniederlage für die Altendorfer. „Wir können nicht mehr unsere Stärken abrufen. Es fehlen die einfachen Tore und unsere technischen Fehler sind immense”, bescheinige Trainer Ingo Breddemann den Gästen einen verdienten Sieg. Nach dem Wechsel kämpfte sich die SG auf 16:19 heran, war beim 20:25 jedoch endgültig geschlagen. Tore: Lutz (7),  Wienholt, Roesler (je 4),Griese, Leick, Mahr (je 3), Wanner, Schöner.

SG Überruhr II – HSV Dümpten 25:39 (10:11). Eine gute 1. Halbzeit auf Augenhöhe reichte nicht gegen den Tabellenführer. Der Traum von einer Überraschung endete bereits kurz nach dem Wechsel. Die Mülheimer setzten sich auf 17:11 ab und sorgte damit für die Vorentscheidung. Tore:
Schäfers (8), Hellmich, Thomas, Lemansky (je 3), Losacker, Schlicht,
Micklausch (je 2), Gutsmann, Kürten.

ETB – HSG Gerresheim  30:18 (16:11). Im sechsten Spiel ist bei den Schwarz-Weißen der Knoten endlich geplatzt. Interimscoach Christian Stenzel, der Michael Köberle vertrat, führte das Team zum ersten Sieg. Bis zum 10:10 (23.) war das Spiel ausgeglichen. Über den klaren Pausenstand setzten sich die Gäste entscheidend auf 23_12 (40.) ab. Torwart Tobias Lortz war der große Rückhalt. Tore: L. Dressler (8), Ramming (6), Offermann, Schneider (je 4), Kölbel, Fuchs (je 3), Dambeck (2).

Kettwig 70 II – DJK Styrum 06 29:32 (13:16). Die Kettwiger Zweitvertretung wartet weiter auf den ersten doppelten Punktgewinn. Das Team von Trainer Benjamin Kalinowski wurde für die starke Leistung gegen den Tabellenzweiten nicht belohnt. Die Gastgeber lagen bereits14:21 zurück, kämpften sich aber auf 24:26 heran. Tore: Parr (9), S. Schinke (7), Stephan (5), Bach (3), Scheid (2), Wadetzki, Koziorowski, Pfeffer.

 

 MTG Horst – HSG Jahn/SC West Düsseldorf 25:24 (15:8). Eine starke 1. Halbzeit reichte der MTG zum ersten Heimsieg. Nach dem 3:3 setzte sich das Team von Trainer Thomas Humpert auf 15:6 deutlich ab. Die Gäste kamen nach dem Wechsel besser ins Spiel, kämpften sich auf 17:14 heran. „In den Schlussminuten zeigte unsere junge Truppe aber Nerven, wurde unkonzentrierter und schloss einige Angriffe zu überhastet ab“, sprach MTG-Sprecher Carsten Stepping von einem verdienten Sieg. Tore: Tim Koenemann (10), Neumann (5), Hegemann (3), Toni Koenemann, Syperek (je 2), Götte, van den Boom, Delsing.

 


Sponsoren

Veranstaltungen

Runder Tisch zur Saison 2018/19

 

Termin

Der Runde Tisch für alle Vereine zum Saisonstart findet am 03.09.2018, um 18:30 Uhr, im Haus des Sports statt.

Planckstr. 42

45147 Essen

DieTeilnahme ist freiwillig.