Aktuelles –

Nachrichten und Themen

06.11.2014

Von: Dieter Meier

Landesliga: Cronenberg siegt in Gerresheim

Erster Erfolg für Huttrop gegen Überruhr II

Landesliga

DJK Styrum – SG Tura/Altendorf 36:24 (23:15). Eine deftige ersten Niederlage für die Altendorfer, die ohne Phillip Wanner und Björn Schöner antraten . „Ich mir das Auftreten meiner Mannschaft nicht erklären“, konnte sich Trainer Ingo Breddemann den Leistungsabfall nicht erklären. „Gleichgültig welche Wechsel und Umstellungen ich vorgenommen habe, es fehlte der Siegeswille selbst in den Phasen beim 15:12 und beim 17:13 als man noch mal das Spiel hätte drehen können.” Tore SG: Leick (8), Lutz (5), Mahr, Ende (je 3), Wienholt (2), van Rheinberg, Vetter.

HSG Gerresheim 04 – TV Cronenberg 25:26 (15:16). Eine ausgeglichenen und spannende Begegnung mit dem besseren Ende für die Cronenberger, die durch einen Siebenmeter von Semih Sayin den Siegtreffer erzielten. Nach dem 4:8- Rückstand vergaben die Frohnhauser beim 20:18 die Möglichkeit, sich weiter abzusetzen.“Wenn man ein Spiel in der letzten Sekunde gewinnt, dann ist das natürlich ein mehr als glücklicher Sieg“, meinte Trainer Oliver Wysk. Tore TVC : Orlea (7), Sayin (6), Struck (5), Jung (3), Krugmann und Kapitzke (je 2), Sonnenberg.

SG Unterrath - MTG 27:33 (8:14). Ein souveräner Erfolg des Aufsteigers, die in der 12. Minute auf den verletzten Toni Koenemann verzichten musste. Trainer Humpert war natürlich hoch zufrieden mit seinem Team, dass sich über 5:1, 13:6 auf 21:13 absetzte. Tim Koenemann (11), Götte (7), Delsing (5), Syperek (3), Kurowski, Hegemann, Neumann (je 2), van den Boom (1).

HSG Rade/Herbeck – ETB 26:23 (14:10). Die Schwarz-Weißen warten weiter auf den ersten Sieg, zeigten jedoch nach leichten Verbesserung der Personalsituation eine deutliche Leistungssteigerung. „Die Einstellung stimmte. Wir waren beim 23:22 nicht clever genug und haben aus unserem Überzahlspiel zu wenig gemacht“, zog der Dauerverletzte Christian Stenzel Bilanz.

Winfried Huttrop – SG Überruhr II 23:22 (12:12). Wichtiger Sieg im „Kellerduell“ für die Huttroper gegen die noch punktlose SGÜ. In einer spannenden Endphase führten die Gastgeber noch mit zwei Treffern. Überruhr schaffte noch den Ausgleich, allerdings eindeutig nach der Schlusssirene. Tore Huttrop: S. Fabian (4), de Bur, Leisen, Bohnau, Kauer (je 3), T. Fabian (2),  Nowotny, Müller, Hammel, Kluwig, Prevolnik; SGÜ:
Siepmann (7), Hellmich, Schäfers (je 5), Thomas (2), Kürten, Schlicht,
Micklausch.

HSG Jahn 05 – Kettwig 70 II 28:28 (15:12). Durch eine Steigerung nach dem Wechsel kam die Kettwiger Zweitvertretung gegen ihren ehemaligen Trainer Markus Wölke überraschend zum zweiten Punktgewinn.  


Sponsoren

Veranstaltungen

Runder Tisch zur Saison 2018/19

 

Termin

Der Runde Tisch für alle Vereine zum Saisonstart findet am 03.09.2018, um 18:30 Uhr, im Haus des Sports statt.

Planckstr. 42

45147 Essen

DieTeilnahme ist freiwillig.