Aktuelles –

Nachrichten und Themen

27.10.2014

Von: Tusem

2. Bundesliga: Tusem mit Punktgewinn gegen Schwartau

Ausgleich durch Peter Hornyak 12 Sekunden vor dem Abpiff

Punktverlust oder Punktgewinn? Die Frage ist nach einem Unentschieden, wie dem 25:25 des TUSEM gegen den VfL Bad Schwartau, obligatorisch. Betrachtet man die gesamten 60 Minuten und die zwischenzeitliche Fünf-Tore-Führung, mag das Remis eher als Punktverlust erscheinen, blickt man auf die dramatische Schlussphase, dann muss man angesichts des finalen Treffers von Peter Hornyak eher von einem Punktgewinn reden. Zumal sich der TUSEM in der Tabelle einen Platz nach oben arbeitete.

 

Die beiden Linkshänder Marcus Bouali, am Ende mit neun Toren erfolgreichster Torschütze, und Peter Hornyak sollten mit ihren Treffern zum 2:0 (1.) für einen optimalen Start in die Partie sorgen. Die Gäste aber verstanden es Rückraumshooter Jan Schult in Stellung zu bringen und glichen beim 3:3 (7.) wieder aus.

 

Wie schon so oft in den Partien der vergangenen Jahren, von denen gleich vier mit einem Remis endeten, schlug das Pendel mal zur einen, mal zur anderen Seite aus. Der TUSEM legte vor, setzte sich vor allem durch Bouali, Seidel und Hegemann bis zu drei Tore (7:4, 11:8), die Gäste hielten aber immer wieder den Anschluss (8:8, 11:10). Erst in den letzten fünf Minuten von Halbzeit eins gelang es auf vier Tore zu enteilen, weil aber Kreisläufer Henning Quade nicht zu halten war, konnte Bad Schwartaus Toptorschütze Tim Claasen (9/8) zum 14:11-Pausenstand treffen.

 

Auch in Halbzeit zwei deutete zunächst noch vieles auf einen Heimsieg der Margarethenhöher hin, die Abwehr und Carlos Donderis Vegas ließen lediglich zwei Siebenmetertreffer zu, auch die Offensive zeigte sich treffsicher und erhöhte auf 18:13 (37.). Doch die Gäste gaben sich nicht geschlagen, steigerten sich in der Abwehr und schafften beim 19:19 (43.) den erneuten Ausgleich.

 

Es entwickelte sich nun eine Partie, in der es nicht nur hin und her ging, sondern auch die Führung mehrfach wechselte. Und wer weiß, wie die Partie geendet hätte, wenn man beim Stand von 24:23 die durchaus mögliche Zwei-Tore-Führung geschafft hätte. Doch so schlug der VfL zurück, führte selbst mit einem Treffer, ehe dann Peter Hornyak zwölf Sekunden vor dem Ende zum 25:25 traf. In den letzten Sekunden wurde dann der eine greifbare Punkt konsequent festgehalten, der finale Freiwurf von Jan Schult ging dann am Tor vorbei.

 

TUSEM Essen – VfL Bad Schwartau 25:25 (14:11)

 

TUSEM: Donderis Vegas, Heißenberg

Ellwanger, Keller, Hegemann 7/2, Hansen, Bouali 9, Seidel 4, Hornyak 3, Tovornik, Schetters, Ridder, Trodler 1, Mürköster 1

 

Bad Schwartau: Noel, Klockmann

Milde 4, Schwarz, Podpolinski 4, Waschul, Schult 5, Tretow, Claasen 9/8, Wischniewski 2, Quade 1, Bruhn

 

Siebenmeter 2/2 ; 8/8

Strafminuten: 10/8

Zuschauer: 1.292

Schiedsrichter: Dedens/Geckert


Sponsoren

Veranstaltungen

Runder Tisch zur Saison 2018/19

 

Termin

Der Runde Tisch für alle Vereine zum Saisonstart findet am 03.09.2018, um 18:30 Uhr, im Haus des Sports statt.

Planckstr. 42

45147 Essen

DieTeilnahme ist freiwillig.