Aktuelles –

Nachrichten und Themen

30.09.2014

Von: Meier

Robin Keller erlöst die SG Überruhr

Hauchdünner 24:23-Sieg im Stadtderby gegen Kettwig

Verbandsliga

SG Überruhr – Kettwig 70 24:23 (7:12). Es war das erwartet emotionsgeladene Stadtderby auf Augenhöhe. Die rund 450 Zuschauer in der „Klapperhölle“ sorgten für den entsprechenden Rahmen und die  richtige Stimmung. Sie erlebten einen Krimi auf Augenhöhe. Die Kettwiger mit zwei Siegen glänzend in die Saison gestarteten Kettwiger wurden nach einer deutlichen 15:9-Führung in der 37. Minute aus allen Träumen gerissen als Robin Keller Sekunden vor der Schlusssirene einen Tempogegenstoß mit dem Überruhrer Siegtor erfolgreich abschloss.

"Was heute kämpferisch geboten wurde, war schon klasse", attestierte ein völlig erschöpfter Trainer Vogel seiner Mannschaft eine Top-Leistung  in puncto Kampf. Spielerisch konnte sein Team vor allem im ersten Durchgang mit zu wenig Zugriff zum Spiel allerdings nicht überzeugen. Die Kettwiger Pausenführung durch eine sichere Deckung und einen starken Florian Kundt im Tor war hoch verdient. Die letzten 23 Minuten stand aber im Zeichen der Gastgeber. Frenetisch angetrieben von den Fans glichen sie mit einem 7:1-Lauf aus und gingen mit 19:18 in der 47. Minute in Führung. Beide Team kämpften leidenschaftlich um den Sieg – mit dem besseren Ende für den Aufsteiger. „Der oft bemühte „8. Mann“ hat vielleicht den Ausschlag gegeben. Wir haben als Mannschaft wieder erlebt wie wichtig und einmalig solch ein Publikum ist“, ging der Dank von Rückraumspieler Pierre Sieberin auch an die Fans. Tore SGÜ: Keller (7), Lepper (6), P. Sieberin,  Gregory, Hebmüller (je 3), Reinhardt, Vogt; K70: Brix (10), Bing (5), Mühlenhoff (3), Pfeiffer (2), Schwartz, Orlowski, Stephan. 

 


Sponsoren

Veranstaltungen

Runder Tisch zur Saison 2018/19

 

Termin

Der Runde Tisch für alle Vereine zum Saisonstart findet am 03.09.2018, um 18:30 Uhr, im Haus des Sports statt.

Planckstr. 42

45147 Essen

DieTeilnahme ist freiwillig.