Aktuelles –

Nachrichten und Themen

02.05.2014

Von: Dieter Meier

Final4: Die Endrunde am 24./25. Mai ist perfekt

Tusem II gewinnt nach hartem Kampf gegen Überruhr

Pokal Viertelfinale Männer

Die Endrunde für das Final4 Ende Mai im Werdener Löwental ist komplett. Mit dem Tusem II, Kettwig 70 und dem ETB setzten sich im Viertelfinale bei den Herren die Favoriten durch. Für eine Überraschung sorgte der Bezirksligist Altendorf 09 mit dem hohen Sieg im Derby gegen die klassenhöhere SG Tura/Altendorf. Die Damen der SG Überruhr unterstrichen ihre herausragende Position mit dem Kantersieg gegen die HSG Phönix/Werden.

SG Überruhr – Tusem II 34:38 (17:21). Oberligist Tusem hatte erwartungsgemäß einige Probleme mit dem Landesliga-Spitzenreiter. Das Team von SGÜ-Trainer Sebastian Vogel hielt die Begegnung bis zum 32:34 offen. Tore Überruhr: Lepper (9), Hebmüller (7), Vogt (4), Birkenstock, Hahne, Gregory (je 3), N. Birkenstock (2), Eller, Batz, Keller; Tore Tusem: Ellwanger (11), Schetters (5), Schwartz, Rink, Tovornik (je 4), Kaesler (3), Westheider, L. Ellwanger (je 2), Bach, Schüler, Immel.

Kettwig 70 – SuS Haarzopf 41:19 (21:10). Haarzopf konnte nur in der Anfangsphase einigermaßen mithalten (6:4), geriet aber bis bereits bis zum Wechsel entscheidend in Rückstand. Tore Kettwig: Plaumann, Mühlenhoff (je 9), Bing (6), Pfeffer (5), Brix (4), Seidel (3), Kaiser, Liebenau (je 2), Orlowski; Tore Haarzopf: Kluczynski (9), Klingel, Weske (je 3), Riemer (2), Runge, Liedtke.

 

SG Tura/Altendorf – DJK Altendorf 09 21:32 (12:15). SG-Trainer Ingo Breddemann war nach der unerwartet deutlichen Schlappe sauer. Sein Team war nach dem Wiederbeginn völlig von der Rolle und geriet mit 17:23 vorentscheidend in Rückstand. Tore Tura: Graeskämper (5), Wienholt, Leick, Ende, Lutz (je 3), Schöner (2), Griese, Wanner; Tore DJK: H. Röser (9), Schröter (7), Wattenberg (4), Peitzmeier (3), Godde, Kämpchen, Thiesmann, Wickhorst (je 2), R. Röser.

 

MTG Horst – ETB SW Essen 18:19 (8:7). Landesliga-Aufsteiger MTG erzwang ein gegen den zukünftigen Liga-Konkurrenten ein Spiel auf Augenhöhe. „Die clevere Mannschaft hat gewonnen“, so der Kommentar des Horster Trainers Thomas Humpert.

 

Tore MTG: Tim Koenemann (8), Neumann (4), Delsing (3), Syperek (2), Fischer; Tore ETB: Rueschhoff (4), Koelbel, Offermann, Ramming (je 3), Wendel, Schneider (je2), Stenzel, Gerissen.

 

 

 

 

Pokal Viertelfinale Frauen

 

SG Überruhr – HSG SC Phönix/DJK GW Werden 47:22 (25:13). Der Landesligist war gegen den stark ersatzgeschwächten Oberliga-Vertreter überfordert. Tore Überruhr: Eickerling (14), Kern (10), Spliethoff (6), Engelhardt, Borchert, Lemansky, Orzol, Djokovic (je 3), Löwenthal (2); Tore HSG: Osterwald (7), Abberger, Michels, Scheid (je3), Kieschke, Wagner, Falke (je 2).

 

TV Cronenberg – DJK Winfried Huttrop 25:21 (16:9). Eine starke 1. Halbzeit reichte der Mannschaft von Trainer Martin Abts zu ungefährdeten Erfolg. Tore Cronenberg: Becker (10), Fortkamp (5), Brilon (4), Koepp, Bauer (je 2), Zirger, Abbayrak-Rena; Tore Huttrop: Polutta (7), Otten (6), Bischof (3), Boermann, Wendering (je 2), Lefeld.

 

SG ETB SW/Altendorf/Ruhr – SuS Haarzopf 21:10 (10:3). Der Landesliga-Absteiger führte kurz nach dem Wechsel bereits mit 13:4. Tore ETB: Bohnau (6), Goerges (3), Herring, Hantel, Preuss, Kempling, Scholz (je 2), Fellauer, Schroeder; Tore Haarzopf: Winkelmann, Roy (je 3), Wenzel, Boenke, Heyduk, Rieger.

 

HSG Am Hallo – SG Tura Altendorf 15:27 (10:11). Die Truppe von Trainer Dzavid Karalic zog nach dem Wiederbeginn von 12:12 auf 21:12 davonTore HSG: Selle (6), Pfalzgraf (4), Ewald (2), Teves, Illmann, Schindler; Tore Tura: Heller, Simmes (je 8), Majic (5), Branscheidt (2), Sallokat, Rode, Behrend, Nowicki. Dieter Meier

 

 


Sponsoren

Veranstaltungen

Mini-Turniere Saison 2017/18

 

Termine

Da das erste Turnier am 13.01.2018 in der SH Am Hallo ausfallen musste, weil die Halle gesperrt ist, findet das erste Mini-Turnier am 27.01.2018 in der SH Goetheschule statt.