Aktuelles –

Nachrichten und Themen

19.02.2014

Von: Dieter Meier

MTG Horst wirft Haarzopf aus dem Meisterschaftsrennen

Bezirksliga: Altendorf 09 einziger Verfolger

Bezirksliga

MTG Horst – SuS Haarzopf MTG Horst - SUS Haarzopf 24:21 (10:9). Während die MTG die Tabellenführung verteidigte, verabschiedete sich Haarzopf endgültig aus dem Aufstiegsrennen. Das Team von Trainer Thomas Humpert stellte sich gegenüber der Vorwoche deutlich verbessert vor und ging mit 4:1 in Führung. Haarzopf steigerte sich, glich zum 5:5 aus und erzwang bis kurz nach dem Wechsel (11:10) ein ausgeglichnes Spitzenderby. Die Horster verstärkten wieder den Druck, setzte sich auf 21:14 ab und sorgten damit für die Entscheidung. Tore MTG: Syperek (5), Delsing, Tim Koenemann, Neumann (je 4), Morszeck, Unthan (je 2), Löffel, van Boom, Schuster; SuS: Konczak (8), Kluczynski, Schmidt (4), Unger (3), Runge.

TV Kupferdreh – Altendorf 09 24:28 (11:13). Die Kupferdreher standen gegen den Meisterschaftsanwärter bei der 22:20- Führung in der 50. Minute kurz vor einer Sensation. Am Ende reichten die Kräfte nicht. Tore TVK: Meyer (7), Greiwe (6), Veutgen (4), Kuth (3), v.d. Gathen (2), Mallouscheck, Becker; A09: H. Röser (9), Wickhorst, Godde (je 6), Wattenberg (4), Hammer, Schröter, R. Röser.

Kettwig 70 III – Winfried Huttrop II 20:31 (7:15). Ohne Torwart Sven Eumann und Spielmacher Stefan Nehls hatten die Kettwiger zunächst Abstimmungsschwierigkeiten in der Deckung und wurden mit 9:2 überrannt. Die 2. Halbzeit gestaltete das Team von Trainer Peter Flemmig auf Augenhöhe. Tore K70: R. Schinke (11), Averbeck (3), Littmann (2), Huyssen, Luhrenberg, E. Nehls, Sander; Huttrop: Prevolnik (7), Hepprich, Krupp (je 4), Kossmann, Völker (je 3), Hammel, Hüls, Teske (je 2), Hennig, Müller, Schäfer, Peppler.

GW Werden II – HSG Hallo II 29:14 (17:6). Werden übernahm sofort die Kontrolle und zog innerhalb weniger Minuten auf 7:1 davon. Bereits zur Halbzeit war die Begegnung entschieden. Tore GWW: Adam (9), Seibel (8), Clasen (4), Becker (3), Radloff , Claessen (je 2), Stulgies; HSG: Koch (5), Haase (3), Dickmann, Dasbach (je 2), Boos, Korf.

Tusem III – Kettwig 70 IV 30:33 (13:16). Überraschende Niederlage des Tusem gegen die routinierten Kettwiger, die immer in Führung lagen. Tore Tusem: Schmitt (6), Brüning, Leinfels, Immel (je 5), Unthan, Copuette (je 3), Mauschewski (2); Weber, K70: O. Merzenich (9), Richter (6), König, Kessler (je 5), Maas (4), Meyer (3), Mutschall.

SC Phönix – HSG Hallo 21:31 (12:15).

Dieter Meier

 

 


Sponsoren

Veranstaltungen

Mini-Turniere Saison 2017/18

 

Termine

Das nächste Turnier am 24.02.2018 findet in der SH Am Hallo statt. Danach findet in der SH Goetheschule  am 03.03.2018 das nächste statt.