Aktuelles –

Nachrichten und Themen

19.02.2014

Von: Dieter Meier

MTG Horst wirft Haarzopf aus dem Meisterschaftsrennen

Bezirksliga: Altendorf 09 einziger Verfolger

Bezirksliga

MTG Horst – SuS Haarzopf MTG Horst - SUS Haarzopf 24:21 (10:9). Während die MTG die Tabellenführung verteidigte, verabschiedete sich Haarzopf endgültig aus dem Aufstiegsrennen. Das Team von Trainer Thomas Humpert stellte sich gegenüber der Vorwoche deutlich verbessert vor und ging mit 4:1 in Führung. Haarzopf steigerte sich, glich zum 5:5 aus und erzwang bis kurz nach dem Wechsel (11:10) ein ausgeglichnes Spitzenderby. Die Horster verstärkten wieder den Druck, setzte sich auf 21:14 ab und sorgten damit für die Entscheidung. Tore MTG: Syperek (5), Delsing, Tim Koenemann, Neumann (je 4), Morszeck, Unthan (je 2), Löffel, van Boom, Schuster; SuS: Konczak (8), Kluczynski, Schmidt (4), Unger (3), Runge.

TV Kupferdreh – Altendorf 09 24:28 (11:13). Die Kupferdreher standen gegen den Meisterschaftsanwärter bei der 22:20- Führung in der 50. Minute kurz vor einer Sensation. Am Ende reichten die Kräfte nicht. Tore TVK: Meyer (7), Greiwe (6), Veutgen (4), Kuth (3), v.d. Gathen (2), Mallouscheck, Becker; A09: H. Röser (9), Wickhorst, Godde (je 6), Wattenberg (4), Hammer, Schröter, R. Röser.

Kettwig 70 III – Winfried Huttrop II 20:31 (7:15). Ohne Torwart Sven Eumann und Spielmacher Stefan Nehls hatten die Kettwiger zunächst Abstimmungsschwierigkeiten in der Deckung und wurden mit 9:2 überrannt. Die 2. Halbzeit gestaltete das Team von Trainer Peter Flemmig auf Augenhöhe. Tore K70: R. Schinke (11), Averbeck (3), Littmann (2), Huyssen, Luhrenberg, E. Nehls, Sander; Huttrop: Prevolnik (7), Hepprich, Krupp (je 4), Kossmann, Völker (je 3), Hammel, Hüls, Teske (je 2), Hennig, Müller, Schäfer, Peppler.

GW Werden II – HSG Hallo II 29:14 (17:6). Werden übernahm sofort die Kontrolle und zog innerhalb weniger Minuten auf 7:1 davon. Bereits zur Halbzeit war die Begegnung entschieden. Tore GWW: Adam (9), Seibel (8), Clasen (4), Becker (3), Radloff , Claessen (je 2), Stulgies; HSG: Koch (5), Haase (3), Dickmann, Dasbach (je 2), Boos, Korf.

Tusem III – Kettwig 70 IV 30:33 (13:16). Überraschende Niederlage des Tusem gegen die routinierten Kettwiger, die immer in Führung lagen. Tore Tusem: Schmitt (6), Brüning, Leinfels, Immel (je 5), Unthan, Copuette (je 3), Mauschewski (2); Weber, K70: O. Merzenich (9), Richter (6), König, Kessler (je 5), Maas (4), Meyer (3), Mutschall.

SC Phönix – HSG Hallo 21:31 (12:15).

Dieter Meier

 

 


Sponsoren

Veranstaltungen

Mini-Turniere Saison 2018/2019

 

Termin

Das 1. Turnier findet am 10.11.2018 in der SH Goetheschule statt.

Das nächste Turnier findet am 24.11.2018 in der SH Am Hallo statt.

Ebenso am 8.12.2018 in der SH Am Hallo. Beginn aller Turniere 10.00 Uhr