Aktuelles –

Nachrichten und Themen

20.01.2014

Von: Dieter Meier

11. Spieltag Bezirksliga

Sind einige Überraschungen dabei

GW Werden II – Tusem III 26:25 (13:13). Werden egalisierte  den Drei-Tore-Rückstand kurz nach dem Wechsel und setzte sich aufgrund einer konzentrierten Abwehrleistung überraschend durch. Tore GWW: Hitzbleck (8), Adam (5), Seibel (4), Holtz (3), Bous, Radloff (je 2), Clasen, Weiselowski; Tusem: Leinfels, Pejes (jer 5), Schmitt, Siegmund, Parr (je 3), Brüning, Weber (je 2), Immel, Kosmalla.


 HSG Hallo – SuS Haarzopf 28:26 (12:12). Nach dem Sieg gegen Altendorf sorgte die HSG für die zweite Überraschung gegen einen Meisterschaftgsanwärterl.  In dem ausgeglichenen Spiel setzten sich die Gastgeber nach dem Wechsel auf drei Tore ab. "Wir hatten in der Schlussphase zu viele Fehlversuchte", meinte SuS Trainer Markus Lütke. und bescheinige der HSG einen verdienten Sieg. Tore HSG: HSG: Pantel (8), Pohl (5), Paulukat, Jenzowski (je 4), Gerlach (3), Westphal, Hantke (je 2), Liany; SuS: Lütke (6), Schmidt, Konczak (je 4), Unterschemmann, Kluczynski, K.Weske (je 3), Runge (2), S. Liedtke.


SC Phönix – TV Kupferdreh 20:25 (10:9). Erste Sieg für den Aufsteiger. Die Kupferdreher setzten sich nach der Pause über 14:10 auf 21:12 ab. Tore TVK: Becker (6), A.Hemmer (5), Kuth (4), Greiwe (3), Meyer, Heller, Reinartz (je 2), H. Hemmer.


Kettwig 70 III – MTG Horst 11:31 (2:16). Durch die Niederlage des SuS Haarzopf übernahm die MTG wieder die alleinige Tabellenführung. Die Kettwiger, die nur mit sieben Feldspielern antraten,  waren dem Spitzenreiter in allen Belangen unterlegen Die Neuzugänge Oliver Neumann und Daniel van den Boom von HSG Schalke gaben einen guten Einstand.Tore K70: Nehls (5), Littmann, Schinke, Haehn (je 2); MTG; Neumann, Syperek (je 6), Delsing (5), Unthan (4), Morszeck (3), Schäfer, Koenemann, van den Boom (je 2), Schuster.


Winfried Huttrop II – Kettwig 70 IV 28:33 (14:12). Überraschend Niederlage für die Huttroper gegen die routinierten Kettwiger. Tore Huttrop: Prevolnik (6), Krupp (5), Hummel, Müller, Hepprich (je 3), Hüls, Teske, Menning, Kossmann (je 2); K70:  Müller (12), O. Merzenich (7), H. Merzenich (6), Maas (5), Kessler (2), König.


HSG Hallo II  -  Altendorf 09  22:28 (10:10). Die HSG war nach dem Wechsel gegen den Altendorfer Sturmlauf ohne Chance. Tore HSG: Zierles (6), Siebrecht (5), Berus, Hübben (je 3), Löffler, Liany (je 2), Haase; A09: Wickhorst (6), Hammer (4), Kämpchen, Peitzmeier, Wattenberg (je 3), Godde, Schröter, H. Röser (je 2), Thiesmann, Ophoves, R. Röser.


Sponsoren

Veranstaltungen

Runder Tisch zur Saison 2018/19

 

Termin

Der Runde Tisch für alle Vereine zum Saisonstart findet am 03.09.2018, um 18:30 Uhr, im Haus des Sports statt.

Planckstr. 42

45147 Essen

DieTeilnahme ist freiwillig.