Aktuelles –

Nachrichten und Themen

11.12.2013

Von: Dieter Meier

Bezirksliga: Tumult im Verfolgerduell

MTG Horst festigte Tabellenspitze

Bezirksliga

HSG Hallo II – MTG Horst 13:33 (9:14). Durch das Unentschieden der Verfolger baute Horst die Führung auf zwei Punkte aus. MTG-Trainer Thomas Humpert war mit der 1.Halbzeit gar nicht zufrieden. Sein Team trat unmotiviert und arrogant auf, war aber nach dem Wechsel motiviert. Tore HSG: Hübben (6), Koch, Berus, Dasbach (je 2), Renken; MTG Koenemann (9), Syperek (5), Delsing, Fischer, Schäfer (je 4), Löffel (3), R. Hegemann (2), Milbradt, Unthan.

SuS Haarzopf – Altendorf 09 24:24 (15:10). Mit tumultartigen Szenen endete das Duell der Landesliga-Absteiger und Verfolger von Spitzenreiter MTG Horst. Haarzopf setzte sich von 9:8 auf 15:10 ab und führte noch mit 24:20. Die letzten zehn Minuten wurden überhart und hektisch. Tore SuS: Kluczynski (6), Konczak (5), Runge (4), Unterschemmann (3), Klingel, Schmidt (je 2), S. Liedtke, K. Weske; A09: H. Röser (6), Godde (5), Wickhorst (4),Färber (3), Hammer, Kämpchen (je 2 ), Scholz, Peitzmeier.

Winfried Huttrop II – Tusem III 25:25 (15:15). In dem ausgeglichenen Spiel führte Huttrop kurz vor Schluss noch mit 25:22. Tore Huttrop: Kossmann, Hepprich (je 4), Prevolnik, Hüls, Völker, Keldenich (je 3), Hammel, Menning (je 2), Müller; Tusem: Immel (8), Schmidt (6), Fejes, Siegmund (je 3), Mauschewski, Unthan (je 2), Brüning.

HSG Hallo – Kettwig 70 IV 33:29 (16:14). Nach einer 12:7- Führung geriet die HSG mit 21:23 in Rückstand, schaffte jedoch in einem starken Endspurt noch die Wende. Tore HSG: Hantke (10), Hummerich, Leich, Paulukat (je 5), Pohl (4), Gerlach, Jenzowski, Pantel, Westphal; K70: Kessler (8), O. Merzenich (6), H. Merzenich, P. Müller (je 5), König, M. Müller (je 2), Meyer.

Kettwig 70 III – TV Kupferdreh 23:20 (9:8). Erster Sieg von Landesliga-Absteiger Kettwig im Kellerduell gegen den noch punktlosen Aufsteiger. Nach einem 4:7- Rückstand sorgte des Team von Trainer Peter Flemmig mit dem 16:13 für die Wende. Tore K70 Haehn (6), Schinke (5), O. Merzenich (4), Nehls, Huyssen (je 3), Averbeck (2); TVK: Heller, Kuth (je 5), von der Gathen (3), Reinartz, H. Hemmer (je 2), Achterfeld, Meyer, Becker.

GW Werden II – SC Phönix 22:22 (15:10). Nach einer guten Vorstellung in der 1. Halbzeit verlor Werden den Faden und erzielte in den letzten zehn Minuten keinen Treffer. Tore GWW: Hitzbleck, Schäfer (je 5), Clasen (4), Vollmer (3), Bous (2), Radloff, Seibel, Becker; SCP: Jodl (5), Klapp (4), Lorenz, Schwaetzer, Littawe (je 3), Berlik (2), Schmidt, Schwendt. .

Dieter Meier


Sponsoren

Veranstaltungen

Mini-Turniere Saison 2017/18

 

Termine

Das nächste Turnier am 21.04.2018 findet in der SH Goetheschule statt. Danach findet in der SH Am Hallo am 28.04.2018 das nächste statt.