Aktuelles –

Nachrichten und Themen

10.12.2013

Von: Dieter Meier

Landesliga: Überruhr überrollt Styrum

ETB mit Mühe gegen Huttrop

Landesliga

SG Überruhr – DJK Styrum 39:31 (19:10). Mit dem ungefährdeten Erfolg gegen den Tabellenvierten verteidigten die Überruhrer die Tabellenführung. Mit einer starken Abwehr legten die Schützlinge von Trainer Sebastian Vogel in der 1. Halbzeit den Grundstein zum Sieg. „Styrum wurde immer wieder mit Tempogegenstößen überrannt“, war der Coach auch mit seinem Angriff zufrieden. Die Einstellung hat diesmal gestimmt.“ Ein Sonderlob ging an den elffachen Torschützen Robin Keller.

 

Winfried Huttrop – ETB 28:31 (16:15). Huttrop zeigte sich gut erholt nach der schwachen Vorstellung gegen Cronenberg, brachte den favorisierten ETB in erhebliche Schwierigkeiten und lag bis zum 28:29 in der 58. Minute auf Schladistanz Die Schwarz-Weißen setzten sich gegen die offene Manndeckung entscheidend ab. Während beim ETB Rückraumspieler Schneider herausragte, überzeugte bei den Huttropern Simon Stempel. Tore Huttrop: Stempel (9), Götte (7), Nowotny (5), S. Fabian, T. Fabian (je 2), Heßling, Bohnau, Krauthausen; ETB: Schneider (14), Stenzel (6), Fiederling (4), Ramming (3),Offermann (2), Geißler, Dambeck.

HSG Gerresheim – SG Tura/Altendorf 30:20 (17:13). „ Meine Mannschaft ist leider im Moment nicht in der Lage den totalen Fokus auf das Spiel zu richten und eine kämpferische und konzentrierte Leistung abzurufen”, bemängelte Trainer Ingo Breddemann die Vielzahl der “technischen Fehler, ständige Unkonzentriertheit und mangelhafte Torabschlüsse“. „Unser Tannenbaum brennt schon lichterloh.“ Tore SG: Leick (5), Wienholt, Wanner (je 3), Karalic, Ende, von Seydlitz-Kurzbach (je 2), Griese, Rösler, Rathmer.

TV Ratingen II – Kettwig 70 II 19:23 (8:13). Ein wichtiger Sieg im Kellerduell für das Team von Trainer Benjamin Kalinowski der erneut mit Moritz Brix,, Marc Binh und Max Seidel „Leihgaben“ aus der „Ersten“ einsetzte. Die Gäste dominierten in den letzten 15 Minuten vor dem Wechsel (12:6), gerieten beim 11:10 noch einmal unter Druck, gaben den Vorsprung über 16:13, 20:16 und 22:19 aber nicht mehr ab. Herausragen: Patrick Fuchs und Torwart Julian Ehlen. Tore K70: P. Fuchs (7), Brix (5), Bach, S. Schinke (je 3), Luhrenberg, Scheid (je 2), Bing.

HSV Dümpten – TV Cronenberg 20:37 (10:13). 20 Minuten lag konnten die Frohnhauser mit einer 7:6- Führung Paroli bieten. Drei Tore des HSV-Rückraumspielers Marc auf`m zur Pausenführung brachten die Wende. „Nach dem Wechsel war die „Messe“ innerhalb von fünf Minuten beim 17:10 brutal schnell gelesen“, sah TVC-Trainer Oliver Wysk noch ein Debakel. Tore TVC : Koepp (6), Gehenio (4), Graf, T. Krugmann (je 3), Jacobsen (2), Sayin, van Damme.

GW Werden – HSG Jahn/SC West Düsseldorf 30:24 (13:12). „Die tolle Steigerung nach dem Wechsel bescherte und zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg“, atmete Teamchef Kosta Avramidis auf. Tore GWW: Hitzbleck (8), Mallach (6), Gauselmann (4), Hennen, Schäfer, Becker (je 3), Clasen (2), Kuzminski.

SG Überruhr II – OSC Löwen Duisburg III 27:20 (14:8). Mit dem zweiten Saisonsieg gegen das noch punktlose Schlusslicht setzten sich die Überruhrer in der Gruppe 3 auf drei Zähler vom Vorletzten Schermbeck ab. Tore SGÜ: Schäfers (6), Wölm, Hellmich (je 5), Heyer, Vogt (je 3), Lemansky (2), Flender, Thein, Lepper.

 


Sponsoren

Veranstaltungen

Mini-Turniere Saison 2017/18

 

Termine

Das nächste Turnier am 21.04.2018 findet in der SH Goetheschule statt. Danach findet in der SH Am Hallo am 28.04.2018 das nächste statt.