Aktuelles –

Nachrichten und Themen

10.11.2013

Von: Dieter Meier

TuSEM II: Serie hat Bestand

Tusem II – TD Lank 28:24 (14:11).

Tusem: Wegner, Kundt; Schwartz (2), Schetters (3), Unterfeld, Rink, Tovornik (10), Schlüter (3), Görigk (8), Keller (1), Zobel, Sezgin (1), Heiderich.

Mit dem dritten Sieg in Serie hat der Tusem den Anschluss an das Mittelfeld gefunden. Mit dem wichtigen Erfolg gegen die ebenfalls gefährdeten „Treudeutschen“ beträgt der Abstand zu den Abstiegsrängen bereits vier Punkte. Spielerische Leckerbissen blieben allerdings Mangelware. Die kämpferischen Aspekte standen eindeutig im Vordergrund. Das bestätigte auch Trainer Herbert Stauber, der sein Team für den bedingungslosen Einsatz lobte: „Die Mannschaft war hoch motiviert und hat sich an die taktischen Vorgaben gehalten.“ Lank hatte den besseren Start und ging mit 4:2 und 5:3 in Führung. Nach zehn Minuten hatten sich die Essener besser auf die Gäste eingestellt, glichen zum 5:5 aus und setzten sich über 10:6 auf 14:9 ab. Die Gäste steckten aber nicht auf und fanden vor allem nach dem Wiederbeginn immer wieder Lücken in der Tusem-Deckung. Beim 14:14 schied die Begegnung zu kippen. Die Vorentscheidung fiel jedoch ausgerechnet in zweifacher Unterzahl. Lank scheiterte unkonzentriert zweimal am glänzend reagierenden Christian Wegener und Linksaußen Tobias Schetters sorgte mit zwei sicher abgeschlossenen Tempogegenstößen für die 20:15- Führung. Die Gäste resignierten, gerieten bis zur 51. Minute mit 18:26 in Rückstand und konnten nur in den Schlussminuten eine leichte Ergebniskosmetik erreichen. Ein Sonderlob von Herbert Stauber ging vor allem in Richtung Joshua Schlüter und Pasqual Tovornik, der überwiegend durch Manndeckung ausgeschaltet wurde, aber die Siebenmeter sicher verwandelte. Dieter Meier


Sponsoren

Veranstaltungen

Mini-Turniere Saison 2017/18

 

Termine

Das nächste Turnier am 21.04.2018 findet in der SH Goetheschule statt. Danach findet in der SH Am Hallo am 28.04.2018 das nächste statt.